Nutzen von Marktforschung

Industrie/Unternehmen

Marktforschung ist eine wichtige Entscheidungshilfe für die Konsumgüterindustrie und viele andere Unternehmen. Durch Umfragen erfahren diese, was ihre Kunden wirklich wollen, was gefällt und wo vielleicht Verbesserungsbedarf besteht. So können die Unternehmen gezielt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden hin handeln und entscheiden. Das nutzt dem Verbraucher, der genau das bekommt, was er möchte und natürlich dem Unternehmen, das seinen Umsatz steigern kann, indem es anbietet, was wirklich gefällt und gebraucht wird.

Ein Beispiel: Automobilhersteller führen vor der Einführung eines neuen Modells umfangreiche Verbrauchertests durch. Hier werden einerseits vorhandene Ideen auf Akzeptanz beim Verbraucher getestet, andererseits auch Verbraucheranregungen für völlig neue Fahrzeugeigenschaften aufgenommen. So kann ein neues Modell bisher nicht erfüllte Anforderungen bieten. Kein Unternehmen kann es sich heutzutage leisten, Verbraucher nicht in den Produktentwicklungsprozess einzubeziehen.

Markt- und Sozialforschung hilft also dabei, Konsumentenwünsche in Produkte umzusetzen.

Politik/Gesellschaft

Besonders die Sozialforschung möchte Fragen aus Gesellschaft und Politik nachgehen. Häufig geht es dabei im weitesten Sinne um die Zufriedenheit der Bürger mit ihren Lebensbedingungen und allem, was dazu gehört. Indem Sie ehrlich Ihre Meinung dazu sagen, helfen Sie, Missstände aufzudecken. Nur so erfahren beispielsweise Politiker, was Sie denken und nur so kann sich etwas verbessern.

Ein Beispiel aus der Realität: Viele Kommunen führen regelmäßig Umfragen durch, die den Bedarf der Bürger etwa im Verkehrbereich, bei Grünanlagen oder dem Service der Verwaltung erheben. So können knappe kommunale Finanzmittel zielgerichtet eingesetzt werden.

Markt- und Sozialforschung hilft also dabei, Bürgerwünsche in öffentliche Maßnahmen umzusetzen.

DruckenE-Mail

Suche