• Home
  • Presse
  • Presse
  • Tour der Marktforschung macht Station auf dem Bielefelder Jahnplatz

Tour der Marktforschung macht Station auf dem Bielefelder Jahnplatz

Initiative Markt- und Sozialforschung möchte die Akzeptanz von Befragungen in der Bevölkerung fördern

Bielefeld/Berlin, den 24. September 2014 – Bekannt sind sie Jedem. Über Umfragen und ihre Ergebnisse wird schließlich in allen Medien und auf allen Kanälen ausführlich berichtet. Wenig findet sich dagegen über das Zustandekommen von Umfrage- und Studienergebnissen. Jedoch sind Befragungsergebnisse ein unverzichtbarer Bestandteil unserer demokratischen Kultur und bedürfen einer ausreichenden Teilnahmebereitschaft in der Bevölkerung. Deshalb ist es das Ziel der Initiative Markt- und Sozialforschung (IMSF), die Akzeptanz und Teilnahmebereitschaft an seriösen Umfragen in der Bevölkerung zu erhöhen. Die IMSF will vermitteln, dass Markt-, Meinungs- und Sozialforschungsinstitute sorgfältig mit erhobenen Daten umgehen, dass die Anonymität der Befragten stets gesichert ist und dass Umfragen keinerlei Verkaufsgespräche beinhalten. Gleichzeitig wird gezeigt, dass Befragungsteilnehmer einen sinnvollen und wertvollen Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft, zur Politik oder auch zum Waren- und Dienstleistungsangebot in Deutschland leisten.

Deshalb tourt die IMSF seit Mai durch Deutschland. Dort, wo sie Halt macht, gibt es informative und erlebbare Einblicke in die Welt, in der die Daten entstehen, mit denen der Bürger täglich in Berührung kommt. Am Samstag, 27. September gastiert die Tour der Markt- und Sozialforschung in Bielefeld auf dem Jahnplatz. Eingeladen wurde sie von Emnitel, TNS Infratest und TNS Emnid. Das Meinungs- und Sozialforschungsinstitut TNS Emnid ist bereits seit 1945 in der Leineweberstadt zu Hause.

Von 10 bis 18 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich ihr eigenes Bild von der Arbeit der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung zu machen. Auf dem Bielefelder Jahnplatz steht dafür ein Geschmackstest eines Produktes aus dem Hause Dr. Oetker, eine Interviewerstation für telefonische Befragungen, ein Eye-Tracking zur Analyse von Blickbewegungen sowie eine Carclinicsimulation zum Informieren und Ausprobieren bereit. Moderiert wird der Tag der Marktforschung von der Moderatorin Stefanie Frenzel. Sie fragt unter anderem Hartmut Scheffler, Geschäftsführer TNS Infratest und Vorstandsvorsitzender des Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute (ADM), weshalb die Markt- und Sozialforschung ein wesentlicher Bestandteil gelebter Demokratie ist.

Erläutert werden Themen wie beispielsweise „Stichprobenziehung“, die Auswertung telefonischer Befragungen sowie viele weitere Aspekte der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung. Besucher wird die Möglichkeit gegeben, einmal selbst unter Anleitung wie ein richtiger Interviewer tätig zu werden.

Ziel der Initiative Markt- und Sozialforschung e.V. ist es, die Öffentlichkeit über Markt- und Sozialforschung und deren Unterschied zu Werbung und Verkauf zu informieren. Weitere Aufgaben sind, die Garantie von Anonymität und Datenschutz zu betonen und den Nutzen von Markt- und Sozialforschung für die Gesellschaft zu verdeutlichen.

Träger der Initiative sind die Branchenverbände der Markt- und Sozialforschung:

  • ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI)
  • BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF)

 Unterstützt wird die Initiative Markt- und Sozialforschung e.V. durch die Fördermitglieder:

  • GapFish GmbH
  • GfK Verein
  • IFAK Institut GmbH & Co. KG
  • infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft GmbH
  • Ipsos GmbH
  • Psyma Group AG
  • Research Now GmbH
  • TNS Infratest Holding GmbH & Co. KG
  • YouGov Deutschland AG


Kontakt 
Initiative Markt- und Sozialforschung e.V. 
Daniel Förtsch
Kontorhaus Mitte
Friedrichstraße 187
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 - 49 90 74 19
Fax: +49 (0)30 - 49 90 74 21

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DruckenE-Mail

Suche